Mitteilungsarchiv

Neue Notrufnummer der SBV-Hausmeister

Bitte beachten Sie, dass sich die Telefonnummer für den Notdienst unserer SBV-Hausmeister geändert hat. Sie lautet nun: 0461 31560-500 und ist außerhalb der telefonischen SBV-Sprechzeiten erreichbar. Selbstverständlich können Sie uns darüber hinaus rund um die Uhr über unser Online-Portal „Mein SBV“ kontaktieren.

Überfüllte Altkleidercontainer

Kleiderspenden sollten kein Grund für Ärger sein


Der SBV stellt gern Plätze zur Verfügung, auf denen Altkleidercontainer abgestellt werden: Die gut erhaltene Kleidung kommt benachteiligten Menschen zugute, nicht mehr tragbare Kleidung wird als Rohstoff verkauft und mit dem Erlös finanziert die SBV-Stiftung Helmut Schumann soziale Projekte. Mit Ihren Kleiderspenden tun Sie also viel Gutes, es sollte kein Grund für Ärger sein. Leider gab es in den vergangenen Wochen vermehrt Beschwerden, da die Container überfüllt waren und Kleidungsstücke – sowie andere Gegenstände – verstreut um die Behälter herum abgelegt wurden. Wir sind mit dem Betreiber der Container in ständigem Kontakt, melden ihm jede Beschwerde und weisen auf eine fristgerechte Leerung hin. Auch Sie können über die Telefonnummer 0800 7262454 mit ihm Kontakt aufnehmen. Eine Bitte auch an Sie: Nutzen Sie für die Abgabe der Altkleider ausschließlich den Container und nicht die Fläche drum herum. Sollte er bereits ganz gefüllt sein, warten Sie bitte mit der Entsorgung, bis er wieder geleert ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis und toll, dass Sie mitmachen!

Bleiben Sie rücksichtsvoll

Weiterhin wichtig: Abstand halten und Mund-Nasenschutz tragen

Aufgrund der weiter hohen Infektionszahlen in der Corona-Pandemie möchten wir an Sie appellieren, sich auch weiterhin so umsichtig zu verhalten, wie Sie es in den vergangenen Monaten getan haben – wofür wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchten!

• Bitte halten Sie ausreichend Abstand. Das gilt auch im Hausflur und Treppenhaus. Warten Sie lieber einen Aufzug ab, als eng gedrängt in den Fahrstuhl einzusteigen.

• Bitte tragen Sie einen Mund-Nasenschutz – auch wenn Sie nur kurz den Müll zum Container bringen, etwas aus dem Keller holen oder ein Paket beim Nachbarn abholen.

Wenn wir alle auf unsere Nachbarinnen und Nachbarn achtgeben, sind wir alle – soweit es geht – geschützt. Dann können wir es gemeinsam schaffen, wohlbehalten durch diese schwierige Zeit der Pandemie zu kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Liebe Mitglieder, Mieter und Kunden,

die weitreichenden Maßnahmen von Bund und Ländern zur Bekämpfung der Corona-Pandemie betreffen auch den SBV:

• Das SBV-Gemeinschaftshaus 360° und der SBV-Nachbarschaftstreff KommRein sowie die Gemeinschaftssauna sind bis auf Weiteres geschlossen.

• Die Sprechzeiten in der SBV-Zentrale werden bis auf Weiteres ausgesetzt. Bitte nutzen Sie für den Kontakt zur Geschäftsstelle unser Mitgliederportal „Mein SBV“ oder rufen Sie uns an, um gegebenenfalls einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Selbstverständlich sind alle Mitarbeitenden des SBV weiterhin für Sie im Einsatz, auch wenn ein Teil von ihnen nicht in der Geschäftsstelle anwesend ist, sondern "mobil" von zu Hause aus arbeitet.

• Die persönlichen Sprechzeiten unserer Hausmeister finden auch bis auf Weiteres nicht statt. Bitte nehmen Sie telefonisch zu den gewohnten Sprechzeiten (montags bis freitags zwischen 7.30 und 9 Uhr sowie donnerstags zusätzlich zwischen 15 und 16 Uhr) oder über unser Online-Portal „Mein SBV“ mit den Hausmeistern Kontakt auf.

• Die Gästewohnungen aus touristischen Gründen zu mieten ist in dieser Zeit nicht möglich.

Die Maßnahmen sind angesichts der sich wieder rasant ausbreitenden Corona-Pandemie – leider – unerlässlich. Wir bitten um Verständnis für die Einschränkungen!

Der neue SBV-Bote ist da!

Geschichten und Informationen auf 40 Seiten


Die letzte Ausgabe Ihres „SBV-Boten“ in diesem Jahr ist bei Ihnen im Briefkasten oder im digitalen Postfach von „Mein SBV“ gelandet. In der aktuellen Ausgabe geben wir Tipps rund um die Haustierhaltung, informieren über den aktuellen Stand der SBV-Bauprojekte und weisen darauf hin, wie wichtig Brandschutz für uns alle ist. Es gibt Tipps für lange Spieleabende im Winter, für eine Erkundungstour durch Flensburg und für E-Bike-Fahrten mit Gepäck. Viel Freude beim Lesen!

SBV-Bote 151

SBV-Vertreterversammlung tagte im Deutschen Haus

Der Auszahlung einer Dividende wurde zugestimmt


Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie die SBV-Vertreterversammlung zweimal verschoben werden musste, konnte sie am Dienstag, 22. September 2020, im Deutschen Haus stattfinden. Auf der Veranstaltung wurde durch den SBV-Vorstand auf das hohe Bauvolumen und die positive wirtschaftliche Entwicklung des SBV hingewiesen. Die Vertreter haben den Vorstand und den Aufsichtsrat entlastet sowie die Einstellung in Rücklagen beschlossen und zugestimmt, eine Dividende von vier Prozent auszuzahlen. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde die Geschäftsführerin der Mürwiker Werkstätten, Wiebke Wenzel, die auf die aus Altersgründen ausgeschiedene Elke Dewanger folgt. Wiedergewählt wurden die turnusgemäß ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieder Britta Zemke und Hans-Christian Jordt.

Geschäftsbericht 2019

Der SBV setzt ein Ausrufezeichen!

Skulptur zu Ehren Raimund Dankowskis aufgestellt


In der Nähe der SBV-Zentrale ist ein neues Kunstwerk zu sehen. Der bekannte Bildhauer Uwe Appold hat es geschaffen, und es ehrt den langjährigen SBV-Vorstandsvorsitzenden Raimund Dankowski. Anlass ist dessen endgültiges Ausscheiden beim SBV. Er war von 2002 bis 2017 Vorstandsvorsitzender und bis 30. Juni 2020 nebenamtlicher Vorstand der Genossenschaft. Die Höhe der Plastik ist übrigens nicht ohne Grund gewählt: Sie entspricht der Körpergröße Raimund Dankowskis.

Klimabäume für Flensburg

Der SBV investiert 15.000 Euro


Zum siebten Mal führt der SBV seine Baumpflanzaktion durch – unter anderem um den eigenen Papierverbrauch auszugleichen. Dafür investiert der SBV erneut 15.000 Euro. Derzeitiger Partner der Aktion ist das TBZ, dessen Mitarbeiter mit dem Geld vom SBV Klimabäume, die auch längere Trockenzeiten durchhalten, im Stadtgebiet einsetzen können. Den Anfang gemacht haben der SBV-Vorstandsvorsitzende Jürgen Möller und TBZ-Geschäftsführer Heiko Ewen (Foto), die den ersten Baum im Słupsk-Park pflanzten. Die bislang im Rahmen der Aktion eingesetzten Bäume sorgen dafür, dass insgesamt fast 150 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr zusätzlich gebunden werden.

Corona bekämpfen – ein Gemeinschaftsprojekt!

SBV empfiehlt Corona-Warn-App


Aktuell stecken sich wieder deutlich mehr Menschen mit Covid 19 an. Auch wenn wir uns alle einen ruhigeren Herbst erhofft haben: Wir müssen weiter gemeinsam alles tun, um uns und unsere Mitmenschen bestmöglich zu schützen. Handhygiene, Mund-Nase-Schutz und Kontaktbeschränkungen gehören für viele von uns bereits zum neuen Alltag. Eine weitere Möglichkeit, die Ansteckungszahlen gering zu halten, bietet die Corona-Warn-App der Bundesregierung. Wir empfehlen daher jedem, die App auf seinem Mobiltelefon zu installieren. Sie ist einfach zu bedienen, sicher und absolut anonym. Wie sie funktioniert, erfahren Sie hier. Corona zu bekämpfen ist ein Gemeinschaftsprojekt. Helfen Sie mit, dass es gelingt.

Ein Dach für Bienen

SBV-Stiftung Helmut Schumann unterstützte Schulprojekt


Ein begrüntes Dach nahe der Max von der Grün-Schule – ein sogenanntes Bienotop – bietet seit diesem Sommer Bienen neuen Lebensraum. Zu verdanken ist das Schülerinnen und Schülern der Max von der Grün- sowie der Fridtjof-Nansen-Schule. Eine Mischung aus Wildblumen auf dem begrünten Dach des Häuschens bietet genau die Art von Nahrung und Lebensraum, die Bienen sonst vielerorts nicht mehr finden. Im Rahmen des Schulprojekts wurde außerdem ein Bushaltestellenhäuschen erneuert, das vielen Kindern und Jugendlichen als Aufenthaltsbereich nutzen, beispielsweise während der Pausen. Gern hat die SBV-Stiftung Helmut Schumann das Gesamtprojekt finanziell unterstützt.