Corona: Der SBV muss Veranstaltungen absagen

Betroffen ist unter anderem das "Frühstück mit den Nachbarn"

Abstandsgebote, Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln haben uns alle noch immer fest im Griff – und werden uns wohl auch noch einige Zeit begleiten. Daher sehen wir uns gezwungen, zahlreiche Veranstaltungen für dieses Jahr abzusagen – eine Entscheidung, die wir nur schweren Herzens getroffen haben.

Zu den abgesagten Veranstaltungen gehören das traditionelle „Frühstück mit den Nachbarn“, das für den 4. Juli 2020 geplant war, die Termine mit unserem SBV-Grillwagen „Snack-Schnack“, die Treffen mit dem SBV-Vorstand und auch die bei Ihnen so beliebten Stadtteilfeste. Veranstaltungen unserer SBV-Stiftung Helmut Schumann sind ebenfalls betroffen, dazu zählen das Villekula-Abenteuerwochenende, die Obstwiesenwoche und das Intergenerative Wochenende.

Wir wissen, wie gern Sie an diesen Veranstaltungen immer teilnehmen, viele von Ihnen werden die Absagen sicherlich bedauern. Uns geht es genauso. Gemeinsames Feiern mit Ihnen ist ein Grundpfeiler unserer starken Gemeinschaft und allen SBV-Mitarbeitenden wichtig und eine große Freude. Das Coronavirus macht uns für dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung, aber wenn es wieder möglich ist, sehen wir uns – hoffentlich gesund und fröhlich wie gewohnt – in vielen geselligen Runden wieder. Darauf können Sie sich verlassen!