Bestens versorgt

Schnelles Internet und Glasfaser im Doppelpack

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem SBV, den Stadtwerken Flensburg und der Tele Columbus Gruppe übernehmen die Stadtwerke die Glasfaserstrecken bis zu den Häusern. Danach rüstet Tele Columbus die Hausverteilanlagen für den zusätzlichen Glasfaserbetrieb auf. Die glasfaserversorgten Wohnungen werden dann an die Stadtwerke Flensburg übergeben. Zu diesem Zeitpunkt haben Mitglieder des SBV die freie Wahl, ob sie einen Internetanschluss über die Glasfaser der Stadtwerke, den Gigabit-Kabelanschluss inklusive TV-Unterhaltung von PŸUR oder die DSL-Angebote über die traditionelle Telefonleitung zur Internetversorgung einsetzen wollen. 2021 wurden die ersten 500 Wohnungen mit der Glasfaser erreicht. Von nun an sollen jährlich etwa 1.500 Wohnungen des SBV den direkten Glasfaseranschluss erhalten.

Das starke Angebot für SBV-Mitglieder, mit dem Doppelpack aus Gigabit-Kabelversorgung plus Direktglasfaseranschlüssen, sorgt bereits heute für einen Wettbewerb bis an die Wohnungstüren. An manchen dieser Haustür-Versprechen ist leider nicht viel dran: Es wird den Bewohnerinnen und Bewohnern der mit Glasfaser erschlossenen Häuser bestimmt nicht entgehen, wenn die Leitungen in die Häuser und in die Wohnungen gelangen sollen. Sei es durch Bauarbeiten an den Häusern oder bei der Installation der Glasfaserabschlusspunkte in den Wohnungen. Nur Leitungsverlegungen der Stadtwerke Flensburg und die Arbeiten an den Hausverteilanlagen durch die Tele Columbus Gruppe sind mit dem SBV auch verabredet.